Lerne unsere maveo box kennen!

Deine Garage sollte perfekt zu deinem Leben passen – unsere maveo box hilft dir dabei! maveo ermöglicht es dir, dein Garagen- oder Hoftor mit dem Smartphone zu öffnen und zu schließen.

Ein smartes System für die Garage sollte noch mehr zu bieten haben? Das finden wir auch! Darum haben wir maveo so entwickelt, dass deiner Kreativität nahezu keine Grenzen gesetzt sind: Vernetze maveo für deine nächste Garagenparty zum Beispiel mit smarten Leuchten (Philips Hue, IKEA TRÅDFRI …) oder behalte mithilfe unseres maveo h+t sensors die Luftfeuchtigkeit im Blick und erstelle automatische Lüftungsszenarien – bye-bye Schimmel in der Garage! In Kombination mit dem maveo scanner  kannst du zudem jederzeit Pakete empfangen und ausgewählten Personen Zutritt zu deiner Garage gewähren.

Schau dir die maveo Produkte und kompatible Geräte in der Übersicht an.

 

SMART

Ein echter Hingucker in deiner Garage: die maveo box

Unsere maveo box wird dich nicht nur aufgrund ihrer smarten Funktion überzeugen, sondern auch optisch: Die schwarze Hochglanzoberfläche sowie eine klare, moderne Form verleihen ihr ein edles Design. Dank hochwertiger und langlebiger Materialien wirst du lange Freude an dem neuen smarten Punkt in deiner Garage haben. Auch die Montage der maveo box ist ganz unkompliziert: einfach die beiliegende Wandhalterung montieren, die maveo box daraufstecken und fertig!

maveo: klare Formensprache, widerstandsfähiges Design

loopbox

Edle kratzfeste Hochglanzoberfläche, darunter die NFC-Antenne.

Offen für die Zukunft: die Elektronik

loopbox

Leistungsstarker Prozessor, 4 GB Flash-Speicher, Bluetooth 4.2 Low Energy, WLAN 2,4 GHz, Zigbee 3.0, USB-Schnittstelle zur Erweiterung, Stromanschluss über USB Type C Anschluss.

Bietet Schutz: die Gehäuseschale

loopbox

Hochwertiger und dauerhaft haltbarer Kunststoff. Soft-Touch-Lack und Bedientaste.

loopbox
loopbox

Unkompliziert und durchdacht: die Wandhalterung

loopbox

Draufstecken, drehen, fertig. Die Wandhalterung für die einfache Wandmontage, gerade Kanten zur optimalen Positionierung der Wasserwaage.

Übersichtlich und einfach zu bedienen: unsere maveo app

Woher die maveo box weiß, was sie tun soll? Indem du es ihr über die maveo app sagst! Wir wünschen uns, dass maveo dir deinen Alltag vereinfacht. Deshalb war uns bei der Entwicklung der maveo app wichtig, dass sie übersichtlich gestaltet und intuitiv bedienbar ist – ohne unnötigen Schnickschnack. Über die maveo app kannst du:

  • deine Garagen- und Hoftore steuern,
  • jederzeit und von überall überprüfen, ob dein Tor geöffnet oder geschlossen ist und
  • weitere smarte Geräte einbinden und nutzen, beispielsweise unseren maveo scanner.

Via Push-Notifications wirst du auf deinem Smartphone über alles Wichtige informiert, zum Beispiel über einen erfolgten Zutritt oder eine neue Paketlieferung, die mithilfe des maveo scanners in deiner Garage abgelegt wurde. Damit du nichts verpasst, werden im Notification Center in der maveo app übrigens all diese Mitteilungen für dich gesammelt und aufgelistet.
 

Zeige mir die maveo box im Onlineshop

 

USECASE

Hinweis: Beim Starten des Videos wird Inhalt von Youtube geladen.

Hast du alles?

Um die maveo box nutzen zu können benötigst du:

  • Strom und WLAN-Empfang in deiner Garage,
  • ein Smartphone zur Installation der maveo app.

Ist mein Torantrieb kompatibel?

Marantec-Garagentorantriebe ab Mitte 2012 (Comfort 260/270/280/360/370/380) sind auf jeden Fall kompatibel.
 

Ich habe einen Torantrieb von einem anderen Hersteller

 

MONTAGE

Wie wird die maveo box installiert?

Die maveo box wird in deiner Garage an einer Wand mit Steckdose installiert. Über eine WLAN-Verbindung und den maveo stick kann die maveo box dann mit deinem Torantrieb kommunizieren. In unserer Einbauanleitung erklären wir dir Schritt für Schritt, was du zu tun hast.

Du möchtest die Installation lieber erfahrenen Technikern überlassen? Kein Problem! Buche beim Kauf deiner maveo box im Shop einfach den Montageservice unseres Partners Mila hinzu und lehne dich entspannt zurück.

Hinweis: Beim Starten des Videos wird Inhalt von Youtube geladen.

 

FAQ

Die wichtigsten Fragen direkt beantwortet

  • WLAN-Empfang: Die maveo box, an die der maveo scanner über USB-Kabel angeschlossen wird, benötigt stabilen WLAN-Empfang. Du kannst zum Beispiel mit deinem Smartphone prüfen, wie gut die Signalstärke in deiner Garage ist, hier sollten in der oberen Leiste deines Smartphones mindestens 2 von 3 Strichen zu sehen sein. Prüfe dies am besten vor Installation der maveo box und des maveo scanners.
  • Loch in der Garagenwand: Für die Montage des maveo scanners benötigst du ein Loch in der Garagenwand. Bohre das Loch von Außen in die Garage. Du kannst es anschließend mit Silikon abdichten.
  • Lichtschranke und Kraftabschaltung: Wenn du den maveo scanner nutzt, betreibst du die Anlage nach der Norm 13241-1 in der Betriebsart »Automatik«. Damit muss sie eine Lichtschranke und eine korrekt eingestellte Kraftabschaltung haben. Wenn du dazu Fragen hast, kannst du dich an unseren Fachpartner wenden.
  • Eine freie Steckdose: Für die maveo box benötigst du in deiner Garage einen freien Platz in der Steckdose. Der maveo scanner selbst benötigt keinen separaten Steckplatz, dieser erhält seinen Strom aus der USB-Buchse in der maveo box.
  • Besonderheit bei der Programmierung: Der Garagentorantrieb darf nicht mit einem automatischen Zulauf einprogrammiert werden. Falls dies trotzdem gewünscht ist, muss dieser größer 30 Sekunden eingestellt sein. Wenn ein automatischer Zulauf einprogrammiert bleiben soll, dann muss dieser größer als 30 Sekunden eingestellt sein, damit der Paketbote oder die Lieferantin noch Zeit haben, deine Garage zu verlassen.

Um eine gute Verbindung zu erzielen, sollte die maveo box witterungsgeschützt in der Nähe der Garagentor-Antriebe installiert werden. Die maveo box baut eine Bluetooth® Verbindung zum Antrieb auf. Die Reichweite liegt zwischen 10 und 30 Metern.

Du kannst ganz einfach prüfen, ob am vorgesehenen Installationsort der maveo box ein dauerhaft stabiles WLAN-Signal vorhanden ist. Versuche, mit deinem Smartphone oder Tablet in der Garage Videos in hoher Qualität zu streamen. Zeigt dein Smartphone nach wie vor das WLAN Symbol an und wechselt nicht auf LTE oder 5G, ist die Signalstärke gut.
Sollte der WLAN-Empfang in der Garage nicht ausreichend sein, kannst du mit mehreren Methoden ganz einfach nachhelfen:

  1. Verlegung eines Ethernet-Kabels. Diese Methode empfehlen wir. Du benötigst zusätzlich einen USB zu LAN-Adapter. Es eignen sich schon preiswerte Modelle aus dem Online-Shop oder dem Fachmarkt.
  2. Installation eines WLAN-Repeaters zwischen der maveo box und dem Router deines Heimnetzwerkes. Ein Repeater verbindet sich mit dem Router und verstärkt das WLAN-Signal. So erweiterst du die Reichweite deines Routers. Achte dabei darauf, dass du für Router und Repeater unterschiedliche SSIDs (also den Namen des Netzwerkes) verwendest. Du meldest die maveo box nur im Netzwerk des Repeaters an, nicht zusätzlich im Netzwerk des Routers.
  3. Betrieb via LTE-Stick: Diese Methode ist zwar mit zusätzlichen Kosten verbunden, allerdings bist du damit vollkommen unabhängig vom WLAN-Empfang. Ein LTE-Stick wird einfach in den USB Steckplatz der maveo box eingesteckt. Daraufhin verbindet sich die maveo box mit dem Mobilfunk Netzwerk. Hierfür ist die Einrichtung eines maveo cloud accounts obligatorisch.

Ja, du hast die Möglichkeit, maveo von jedem Standpunkt aus zu steuern. Dazu benötigst du einen maveo cloud account. Du kannst ihn selbst einrichten. Ein Account ist notwendig, damit die Befehle zur Torsteuerung verschlüsselt und sicher an die maveo box gesendet werden können und kein Zugriff von Dritten möglich ist.

Für die Ersteinrichtung von maveo benötigst du einen Internetanschluss und WLAN-Empfang, um deinen maveo cloud account und deine maveo box einzurichten. Solange du mit deinem maveo cloud account eingeloggt bleibst, kannst du von unterwegs prüfen, ob dein Tor geschlossen ist und es öffnen oder schließen. Zusätzlich steht dir das »Nach Hause kommen« Szenario zur Verfügung. Dieses öffnet dein Tor, wenn du dich ihm näherst.

Du kannst maveo nach der Inbetriebnahme auch ohne Internetverbindung nutzen, dann ist deine maveo box mit einem WLAN verbunden, welches keinen Internetanschluss hat. Damit stehen dir die oben genannten Features aber nicht von unterwegs zur Verfügung, sondern nur, wenn du dich in WLAN-Reichweite befindest.

maveo ist sehr sicher. Deine Daten, also die Einstellungen, Geräte, vergebene Namen, sowie Netzwerkzugänge, werden nur in der maveo box, also bei dir vor Ort, gespeichert. Der WLAN-Zugang wird per WPA2 & WPA3-Schlüssel abgesichert. Der Zugriff über das Internet ist mit einer AES-Verschlüsselung mit 256-Bit Schlüssellänge geschützt. Per automatischem Software-Update bleibt die maveo box immer up-to-date.

Einzig die Daten für deinen maveo cloud account, also E-Mail Adresse, Passwort sowie ein Zertifikatsschlüssel der maveo box, müssen serverseitig gespeichert sein, damit du das Tor auch aus der Ferne bedienen kannst. Hierbei vertrauen wir auf Server mit Standort in Deutschland, die nach europäischen Normen zertifiziert sind. Dies ist aber optional, du musst dich nicht für einen maveo cloud account entscheiden, du kannst maveo auch rein lokal betreiben.

maveo behält sich vor, dass anonymisierte Maschinendaten der Torantriebe an den Hersteller übermittelt werden, die zur Verbesserung der Produkte genutzt werden.

Ja, auch mit maveo kannst du deine Handsender weiter nutzen. Handsender und anderes Antriebszubehör kannst du zusätzlich zu maveo benutzen. So ist der Zugang auch ohne Smartphone möglich.

Ab der maveo stick Firmware-Version 52.1.10 musst du den maveo stick immer an den Antrieb anschließen, um das Tor bedienen zu können. Ist dies nicht möglich, kannst du direkt am Antrieb einen Reset namens »MS-Bus-Reset« durchführen. Dazu gehst du in die Programmierebene 1, Menü 8, Parameter 7. Oder bitte deinen Marantec-Partner um Hilfe.

Zum FAQ-Bereich